HERBSTZEIT LÄSST GRÜSSEN

Hallo und herzlich willkommen mitten im Herbst! 

Wieder ist es sehr schnell gegangen, auf die milden Tage des Spätsommers folgen die goldenen Herbsttage, und wir bewundern die tollen Farben, die der Herbst in die Natur zaubert. Gleichzeitig kommt es auch zu einem Wechsel der Energie draußen auf der Wiese, im Wald und in jedem noch so kleinen Gartenstückchen.

Wir merken: Da verändert sich so einiges! In der TCM betiteln wir diese Vorgänge mit dem Ausdruck: Die Säfte ziehen sich zurück. Die Natur fährt ihre nach außen gerichtete Energie des üppigen Blühens und Reifens nach innen, Blätter werden gelb, Früchte werden noch schnell fertig geerntet und bald fällt alles ab und wir freuen uns über lustige bunte Herbstblätterhaufen ... Alle, die einen Garten besitzen hatten in diesen Tagen nicht nur viel Freude an den wunderbaren Impressionen, sondern es gab auch ganz  schön viel zu tun!

Wie können wir nun ganz bewusst "Dolce Vita Momente" in unseren Herbstalltag holen? Hier sind meine Vorschläge für euch ...

DSC02121.JPG

Genieße herbstliche Spaziergänge, bewundere die Natur und nütze jeden Sonnenstrahl zum Auftanken. Gleichzeitig tut es uns jetzt sehr gut - solange es noch nicht eisig wird - Bewegung im Freien so oft wie möglich in den Alltag einzubauen. So kann sich unser Körper sozusagen "hautnah" an alle Veränderungen in dieser Jahreszeit anpassen und du tankst noch genug Licht zur Vitamin D Produktion! Dabei schadet es gar nichts, wenn es etwas kälter ist, oder leicht nieselt. Achtung aber wenn es windig wird, da ist vor allem unser Nacken sehr empfindlich und die sogenannten "Windtore" können Krankheitserreger nicht abwehren, wenn es "zieht". Gute Kleidung, Schal, Tücher, Haube etc. solltest du immer mit haben, vor allem wenn du sportlicher unterwegs bist und schwitzt und dabei dem kühlen Wind ausgesetzt bist!

Wenn dir Kürbis schmeckt - fantastisch - koche dir und deinen Lieben so oft wie möglich Speisen mit Kürbis. Ideen dazu findest du im nächsten Artikel "ALLES KÜRBIS". Dieser runde oder längliche Kerl  erfreut uns mit seinem leuchtenden gelb-orange, stärkt und tut einfach jetzt gut.

DSC02156.JPG

Spüre die Impulse des Metallelementes, denn im Herbst herrscht die Energiequalität des Metalles vor. Wenn dich diese Energie packt, dann nimm dir Zeit und gib dem Impuls nach. Alles, was mit Ordnung, Struktur schaffen, zurückschneiden, aufräumen, wegsortieren, ausmisten und leer machen zu tun hat, könnte jetzt Platz haben - denn dafür ist im Herbst genau die richtige Zeit! Den Garten winterfest machen, Laub zusammenrechen und wegbringen, chaotische Laden und Fächer im Haus ausmisten und ordnen, Winterkleidung schön sortieren, Küche reinigen und gegebenenfalls entrümpeln, ... aber auch innerliches Ballast abwerfen durch gesunde Speisen wie z.B. warme Eintöpfe und Suppen tut gut.

DSC02166.JPG

Wenn dann alles gut aufgeräumt und eingewintert ist - ja dann können wir auch im Sinne von "Dolce Vita" froh sein, dass die Scheune geschlossen ist, die Ernte des vergangenen Sommers eingeholt wurde, alles ist ordentlich verstaut und wir dürfen uns nun zurückziehen und inne halten, die Leere und die Ordnung genießen und auch mal die Beine hochlegen. Pause und Regeneration sind jetzt wichtig!

Selbstverständlich steht der Advent schon vor der Türe und die Erledigungslisten wollen schon wieder geschrieben werden. Auch in den Terminkalendern drängt bald die Frage in den Vordergrund: Machen wir das noch vor Weihnachten? Wie  bringen wir alles unter? Die Natur lädt uns jedoch ein, vorher noch ein paar stille Momente einzubauen und uns Raum zum Durchatmen zu gönnen, damit uns zu Weihnachten nicht die Kraft ausgeht!

DSC02131.JPG

Über das Haushalten mit unseren Kräften, gerade im oft überfrachteten Dezember, werde ich in Kürze wieder einen Artikel schreiben. Bis dahin wünsche ich dir viel Freude im Spätherbst.