PLATZ FÜR NEUES

Das hat ganz schön lange gedauert, bis ich nun endlich wieder hier gelandet bin - auf meinem Blog. Sorry!

Sehr hoffnungsvoll habe ich im April die Überschrift formuliert - Platz für Neues. Da wollte ich euch von leeren Beeten schreiben und von viel Platz. Von Erde, aus der langsam aber sicher das Neue hervorsprießt, von der Kraft des Frühlings und von den zauberhaften Überraschungen, die uns bald überall erblühen werden - im Garten des Lebens ...

Na ja, und was ist dann wohl passiert ???

DSC01458.JPG

Das Leben hat sich seinen Weg mit ganz viel Kraft selber erobert in mir. Die Frühlingskraft ist explodiert und übergangslos in die reiche Sommerblüte übergegangen. In solchen wirbeligen Momenten versuche ich eine gewisse Zeit lang noch Prioritäten zu setzen, in diesem Fall hatte ich vor, konzentriert und zielstrebig an meinem Blog und meinen sonstigen Projekten weiter zu arbeiten.

Jedoch - die Kraft der Buntheit und Lebendigkeit hat sich darum wenig gekümmert. Vieles hat sich bewegt, viele schöne tolle Dinge habe ich erlebt in diesem Sommer, ich habe viel gelacht, getanzt, aber auch viel Neues erfahren und gelernt. Gute Bücher, bereichernde Begegnungen, Fortbildungen .... Auch einige Unstimmigkeiten waren dabei und ich habe gemerkt, dass es im Garten des Lebens ein bisschen zu wild wuchert. Ich habe es einfach genossen und mich dem Flow hingegeben, das war eine tolle Zeit. Ich habe viel Kraft getankt, wurde inspiriert und bin ein wenig "über-voll" mit Eindrücken. Genau so bin ich heute hier am PC gelandet und schreibe für euch ...

Der Herbst macht sich stark bemerkbar, und damit auch die Energie des Metallelementes. Der Übergang vom Spätsommer in den frühen Herbst macht mir insofern ein wenig zu schaffen, als dass ich aktuell recht ungeduldig bin. Ich merke, die Ernte ist sehr groß, die Fülle ist bunt und leicht chaotisch und der starke Wunsch nach ordnen, strukturieren und auch ein wenig aussortieren wird ganz groß bei mir. Dem werde ich mich in den nächsten Tagen und Wochen widmen.

DSC00665 - Kopie.JPG

Und weil das ein sehr spannendes Thema ist, gerade auch aus Sicht der TCM bzw. der Burn-out Prävention, werde ich euch hier daran gerne teilhaben lassen. Erst einmal empfehle ich euch: Erfreut euch wann immer möglich an den bunten schönen Herbstfarben ...

Kocht euch danach eine bunte Suppe oder einen herzhaften Eintopf - die Ernte beschert uns ja jetzt volle Vorratskisten - und nehmt euch Zeit, wenn ihr Lust habt, in Kürze hier weiter zu lesen, ich freue mich auf eine wunderbare Herbstzeit mit euch, mein Kopf und mein Herz sind voller Gedanken und Vorhaben um euch nützliche Impulse zu schenken!