KOCHEN MIT DEN 5 ELEMENTEN

Kochen im 5 Elemente Zyklus, das ist eine ganz besondere Art der Speisenzubereitung.

Was musst du dafür wissen? Nun, zuerst einmal ist es wesentlich, die 5 Elemente zu kennen. Es sind diese Folgenden: FEUER - ERDE - METALL - WASSER - HOLZ. Diesen Elementen zugeordnet sind die verschiedenen Aspekte der Lebensenergie, welche sowohl in unserem Körper als auch in der Natur rund um uns herum wirken.

drew-farwell-534892-unsplash.jpg

Am Beispiel des Holzelements lässt sich ganz allgemein zeigen: Die Energie des Frühlings ist dem Holzelement zugeordnet. Etwas wächst, etwas steigt empor, Neues entfaltet sich. In der Natur sind es die Pflanzen. Auch in uns möchten sich immer neue Dinge entfalten, Leben entwickelt sich weiter, all das kostet Kraft und Energie - eben die Energie des Holzelementes. So könnte ich viele Seiten füllen, um die Aspekte der einzelnen Elemente zu beschreiben, was ich auch sehr, sehr gerne mache, weil es für mich ein faszinierender Wissensschatz ist, der für mein Leben und meine Arbeit Grundlage und absolute Wichtigkeit bedeutet.

Was das Kochen nach den 5 Elementen betrifft, ist es wesentlich zu wissen, dass auch jedes Nahrungsmittel einem dieser Elemente zugeordnet wird (wobei viele Nahrungsmittel natürlich auch Anteile anderer Elementenergien in sich tragen, wie das eben in der Natur so ist).

Das Qi, also die Lebensenergie fließt immer im Kreis durch diese Elemente, so wie in der Natur die Jahreszeiten einfach der Reihe nach stattfinden, denn so ist der natürliche Lebensrhythmus unserer Schöpfung. Dieser wird so angeführt:

HOLZ (FRÜHLING) - FEUER (SOMMER) - ERDE (SPÄTSOMMER) - METALL (HERBST) - WASSER (WINTER).

joanie-simon-353427-unsplash.jpg

Beim Kochen nach diesem Zyklus geben wir die Zutaten, die einzelnen Nahrungsmittel also in genau dieser natürlichen Reihenfolge in den Topf. Es ist egal, in welchem Element wir beginnen. Wir nehmen also z.B. zuerst Wasser = Wasserelement, dann geben wir etwas aus dem Holzelement hinein (z.B. ein grüner Apfel, etwas Zitronensaft), anschließend etwas aus dem Feuerelement (eine Prise Kakao), einige Hirseflocken und etwas Honig sowie ein bisschen Butter aus dem Erdelement und noch eine Prise Cardamom aus dem Metallelement, wir rühren dabei stets um und lassen alles kurz köcheln, und schon haben wir einen einfache warmen Frühstücksbrei im 5 Elemente Zyklus zubereitet.

Wozu tun wir das? Speisen, die im natürlichen Rhythmus des Qi-Flusses zubereitet werden, also inder Reihenfolge der Elemente, können vom Körper ideal aufgenommen werden. Das Qi kann in großem Maß verwertet werden, die Speisen werden gut verdaut und transformiert und machen den Verdauungsorganen keinen Stress. Dadurch wird Lebensenergie aufgebaut und die Selbstheilungskräfte des Körpers werden ideal angeregt. Besonders kleine Kinder, kranke, geschwächte Menschen und alle, die hohe Anforderungen im Alltag zu bewältigen haben, profitieren davon. Menschen in schweren Erschöpfungszuständen (Burnout), Frauen im Wochenbett und alle, die besonders viel Energie benötigen, können mit dieser Art des Kochens zu neuer Dolce Vita Kraft finden.

natural-chef-carolyn-nicholas-560118-unsplash.jpg

Möchtest du das gerne einmal ausprobieren? Willst du zu diesem Thema noch viel mehr wissen, weil du das so spannend findest wie ich?

Dann melde dich doch zum Familienkochworkshop bei mir zuhause in Simmering gleich an. Im Herbst werde ich auch wieder 5 Elemente Kochworkshops für alle interessierten Menschen neu ausschreiben, ihr werdet in meinem Newsletter davon zeitgerecht informiert. Also - regelmäßig auf meine Homepage schauen, gleich zum Familienkochworkshop anmelden, den Newsletter bestellen oder sofort eine persönliche (Familien)Kochberatung bei mir buchen - und schon bist du TOP in der 5 ELEMENTE KÜCHE dabei!