ZEIT DER VERÄNDERUNGEN

stephen-ellis-501607-unsplash.jpg

Noch ist es ruhig im Garten. Einige Blumen sind vertrocknet und das meiste Obst ist abgeerntet, die großen Veränderungen haben aber noch nicht eingesetzt. Das wird sich schon ganz bald ändern. Das Laub wird sich verfärben und abfallen (wie das neue schöne Titelbild auf meiner Willkommensseite der Homepage). Die letzten Blumen verblühen. In der Früh kann es nebelig feucht sein. Irgendwann vermodert alles, was heruntergefallen ist und wir müssen aufräumen. Am Ende ist es im Garten hoffentlich leer, sauber und still. Denn so soll es sein. Die Ernte wäre idealerweise eingeholt (und in Rex Gläsern für den Winter eingemacht) und im Garten ist Platz, damit nach der Winterruhe (Regeneration!) Neues wachsen kann.

Das wirklich entscheidende Wort in dieser schönen Einleitung ist diesmal für mich jenes: “aufräumen”. Ich hatte in diesem Jahr generell ein großes Bedürfnis nach Ordnung, Struktur und auch nach Ausmisten, Aussortieren und Platz für Neues schaffen.

Nun, nach einer ausgiebigen Nachspür- und Abwägphase (was will ich behalten, was will ich weggeben, was verstellt mir den Weg) ist es auch in meinen Angeboten zu einer Veränderung gekommen. Mir ist bewusst, dass einige von euch das nicht so toll finden werden :-).

Soup to go wird es vorläufig als Angebot im Geburtshaus leider nicht mehr geben. Die Suppenküche einmal im Monat, sowie die vorbereitete Wochenbettsuppe für alle, die ihr Baby im Geburtshaus in die Welt bringen, bleiben als Angebote erhalten!

Wie kam es zu dieser Entscheidung? Generell möchte ich mit allen meinen Angeboten nähren und stärken. Sei es eine Suppe oder eine Beratung oder ein aufmunterndes Gespräch - ich möchte mit meiner Persönlichkeit und meinem Fachwissen für euch nährend wirken und euch Impulse schenken, die eure Weiterentwicklung fördern.

Das ist es, was ich als den Sinn in meiner Arbeit sehe. Suppen kochen ist eine Möglichkeit. Es ist schön, zu sehen, wie ich damit immer Freude schenken konnte. Es ist toll, dass euch meine Soup to go immer schmeckt, und ich weiß, dass ich damit etwas Gesundes, Nährendes für euch bereitstelle. Gleichzeitig ist es ein Projekt, das unheimlich viel Zeit von mir beansprucht hat. Einkaufen, kochen, verkaufen, alles sauber und ordentlich abwickeln - es hat sehr viel Energie gebunden.

Schließlich habe ich gemerkt, dass ich mit allen Suppen und Töpfen und allem Drumherum kaum noch zu den vielen, vielen anderen Dingen komme, die in meinem Kopf herumschwirren. Da ich ein sehr kreativer Mensch bin, und mich außerdem ständig ein bisschen neu erfinde und regelmäßig etwas Neues anfangen will (weil mich das bunt, fröhlich und lebendig stimmt), ist dieser Schritt nun notwendig geworden. Es ist eine Art “Herbstrückschnitt”, der nicht einfach war, aber wichtig.

Damit Neues austreiben kann, muss vorher ordentlich zurückgestutzt werden, das wissen ja alle Gärtnerinnen.

chris-lawton-154388-unsplash.jpg

Dolce Vita bedeutet für mich aktuell, dass ich mich von einigen abgefallenen Herbstrückständen befreie und aufräume. Und es bedeutet vor allem, dass ich schlagartig neue Energie und Freude in mir spüre. Also denke ich, es ist ein guter Schnitt - oder Schritt. Auch wenn ich Soup to go schon jetzt mit euch vermisse!

Dafür habe ich viele Ideen für neue Angebote, und ich hoffe, dass ich damit auf bunte, fröhliche Weise wieder nährend und aufbauend für euch sein kann - ja, das ist mein großer Herbstwunsch.

Besonders freue ich mich, wenn ihr jetzt gleich in meine Termine klickt, denn da gibt es bereits einiges zu finden. Ihr findet aktuelle Suppenküchentermine im Geburtshaus, einen Vortrag über gesunde Familienernährung, sowie das erste ganz neue Angebot:

5 Elemente Frühstückscafé am Mitterweg

monika-grabkowska-503879-unsplash.jpg

Dieses Frühstückscafe zu verschiedenen Schwerpunkten soll es nun regelmäßig geben. Ihr macht einen kleinen Ausflug nach Simmering, und ich werde euch mit vielen wirklich nützlichen, interessanten TCM-Sachinformationen versorgen, wir kochen gemeinsam ein kleines 5 Elemente Gericht, (Vieles schon von mir vorbereitet, damit es unkompliziert abläuft) das wir miteinander genießen, und es ist vor allem viiiel Zeit für eure persönlichen Fragen rund um die Dolce Vita Gesundheit - eure eigene, sowie die eurer Familien.

Ich hoffe, ihr könnt euch mit diesen Veränderungen anfreunden und startet mit mir in einen tollen neuen Abschnitt. Ich werde diese Zeit der Veränderung ganz bestimmt mit viel Buntheit und Power für euch füllen - versprochen!

Zuletzt noch ein Hinweis: Ganz oft werde ich gefragt, wann ich endlich wieder TCM-Workshops abseits von Geburtshaus und Baby-Mama-Papa anbiete. Ja - ich will das sehr bald tun. Denn ich spüre, dass auch hier noch ganz viel auf mich wartet, was ich kann und sehr gerne mache. Und nun werde ich dafür auch wieder mehr Zeit übrig haben - 2019 wird das Jahr der Umsetzung werden! Bitte hier weiter mitlesen und dranbleiben!

Schreibt mir bitte gerne, was ihr von all meinen Veränderungen haltet, ich freue mich auf eure bereichernden Inputs dazu!

Alles Liebe, Angelika