HALLO BABY 2

drew-hays-7tGqLzHcjZ8-unsplash.jpg

Hier findet ihr nun konkrete Anregungen, wie ihr eure Ernährung und euren Lebensstil gestalten könnt, wenn ihr in naher oder ferner Zukunft ein Baby empfangen wollt. Alle meine Vorschläge sind natürlich ganz im Sinne der TCM formuliert, sie möchten euch inspirieren und unterstützen. Sie ersetzen selbstverständlich keine ärztlichen Ratschläge bei Unklarheiten oder Krankheitssymptomen.

Energie aufbauen

Vielleicht hast du in jüngeren Jahren ordentlich Gas gegeben? Feiern, Nächte durchmachen, in verrauchten Lokalen sitzen, selbst rauchen, Alkohol genießen, herumreisen, durch Zeitzonen fliegen, in fernen Ländern mit wenig Geld auf Sparflamme leben, sich den Spaß gönnen - das ist okay! Kann aber sein, dass du vielleicht merkst, dass dein Immunsystem, dein Energielevel, deine Ausgeglichenheit jetzt nicht so ganz in Bestform sind. Das ist auch nicht überraschend. Wenn du nun an Familiengründung denkst, ist es bestimmt gut, wenn zukünftige Mamas und Papas nun versuchen, regelmäßiger zu essen und zu schlafen.

becca-tapert-O7sK3d3TPWQ-unsplash.jpg

Gekochte Mahlzeiten, die ausreichend Gemüse, Getreide, gesundes Fett und Proteine enthalten, sind dabei äußerst förderlich. Wer gar nicht weiß, wie kochen geht, könnte sich nun damit näher auseinandersetzen. Ein Kind will schließlich später auch ernährt werden :-)

Etwas mehr Schlaf, idealerweise schon vor Mitternacht, stärkt und baut Yin und Yang auf. Und wie wir wissen, entsteht daraus das JING des zukünftigen neuen Erdenbürgers - also bitte fleißig ansparen!

Ein warmes Nest vorbereiten

kate-remmer-05_sUnshoaE-unsplash.jpg

Ein Weckerl da, ein Salatteller dort und dazwischen ein paar Smoothies - kommt dir bekannt vor? Rohkost soll ja sehr gesund sein und praktisch für zwischendurch ist es außerdem. Die TCM sieht das ganz anders. Hier geht es darum, die Verdauungsorgane sowie die Nierenenergie warm zu halten. Ja, die TCM geht sogar soweit, dass sie empfiehlt, den Körper der Frau wie ein warmes Nest für das Baby zu verstehen. Babys kuscheln sich viel lieber in ein warmes Nest zum Wachsen, als in ein kaltes Salatbeet.

the-creative-exchange-oO3sXE73unQ-unsplash.jpg

Es ist also sehr förderlich, am besten heute damit zu beginnen, 2-3 mal täglich warme Speisen zu essen. Vor allem Suppen, Eintöpfe, Aufläufe aber natürlich auch gekochte zimmerwarme Gerichte wie Getreidesalate, Bowls (mit gekochten Zutaten), warme Getreidemilchsmoothies … sind dabei ganz besonders zu empfehlen.

Vor allem Frauen, die sehr schnell müde werden, oft frieren, antriebslos, sehr schlank und blass sind, sollten diese Tips ganz besonders befolgen!

Nährstoffe auftanken

Lebt ihr vegan oder vegetarisch?

Esst ihr hauptsächlich “irgendwas schnell aus dem Supermarkt”? Esst und trinkt ihr viel zu viele leere Kohlenhydrate (Zucker, Weißmehl, Limonade), seid ihr starkt übergewichtig und dennoch vielleicht nicht gut mit Nährstoffen versorgt?

Liebe Frauen, seid ihr sehr schlank, untergewichtig und zählt bereits seit Jahren streng Kalorien, lebt ihr ständig in einem Kaloriendefizit oder kontrolliert ihr euer Essverhalten durch ein (zu) großes Sportpensum? Das sind möglicherweise keine angenehmen Gedanken. Und dennoch - wenn es darum geht, die Energievorräte für eine mögliche Schwangerschaft aufzubauen, müssen sie Platz haben.

pez-gonzalez-iD4KB2Z2PkU-unsplash.jpg

Schwanger sein heißt, ein Baby in seinem Körper zu nähren. Wenn das Kind geboren wurde, heißt es auch, zu stillen - wenn frau das möchte. All das benötigt vor allem für Frauen eine gute Versorgung mit vitalen Nährstoffen, Vitaminen, Spurenelementen sowie frischen, gekochten Qi reichen Speisen in Regelmäßigkeit und ausreichender Menge! Männer und Frauen brauchen in Zukunft ganz schön viel Power, wenn die Abenteuer der Schwangerschaft, der Geburt und der ersten Lebensjahres eines kleinen Zwergleins kraftvoll bewältigt und auch in Freude genossen werden wollen.

Bitte schaut gut hin, ob ihr gemeinsam ein gesundes Essverhalten habt, frei von Störungen und Zwängen. Wenn ihr euch unsicher seid, ob eure Speisen auch ausreichend bunt und gehaltvoll sind, gönnt euch eine Ernährungsberatung, dies ist eine Investition, die sich bestimmt für die Zukunft lohnt.

Check up vor der Schwangerschaft

Ich empfehle, bereits vor dem Eintritt einer Schwangerschaft jeder Frau eine umfassende Vorsorgeuntersuchung. Vor allem ein großes Blutbild, bei dem verschiedene Parameter genau überprüft werden, ist sehr sinnvoll. Eisenmangel, Anämie, Schilddrüsenhormonschwankungen, Vitamin D Mangel, Vitamin B12 Mangel, all dies lässt sich ausgezeichnet vor dem schwanger Werden gezielt behandeln und lässt euch die Schwangerschaft sorgenfreier genießen. Bitte kontaktiert eure Hausärztin / Hausarzt.

Entstressen

ozark-drones-wdo4V0sBoZE-unsplash.jpg

Ja, das ist leicht gesagt. Und trotzdem sooo wesentlich. Wann immer wir überfordert sind, Konflikte mit uns tragen, unzufrieden sind, Frust, Trauer, Wut, Erschöpfung, Ratlosigkeit in uns überhand nehmen, schütten wir Stresshormone aus. Adrenalin zu Beginn, Cortisol in Folge. Diese Stresshormone richten auf Dauer ganz schön viel Schaden im Körper an. Es lohnt sich also, die Zeit des Kinderwunsches auch - wenn angezeigt - als eine Zeit der Neu - Orientierung zu sehen.

Sprecht miteinander über Sorgen, Ängste, Unklarheiten,… holt euch Hilfe, wenn es Probleme gibt, die euch sehr belasten.

Nehmt euch Auszeiten, genießt die Natur, atmet frische Luft, macht entspannt Sport nach Lust und Laune (nicht nach Plan!), erzählt einander von euren Familienvisionen, und verbringt gemütliche Auszeiten mit euch alleine bei Hobbies und in der Stille.

priscilla-du-preez-gGmSBAps6K0-unsplash.jpg

Sorgt dafür, dass alle Stresshormone möglichst regelmäßig abgebaut werden können, damit ihr nicht ständig davon überflutet seid. Es gibt aktuelle bereits Studien, die zeigen, dass diese Stresshormone auch auf ungeborene Babys negative Wirkung zeigen, also ist es bestimmt günstig, für Entspannung und Ruhe zu sorgen, noch ehe ein Baby ins Nest einzieht.

Zuletzt

alicia-petresc-c3KZP4azG6g-unsplash.jpg

Vielleicht liest du das, und bist schon schwanger. Vielleicht ungeplant, vielleicht aus verschiedenen Gründen aktuell total unter Stress, Spannung, alleine oder in großer Sorge. Dann will ich dir sagen: Mach dir jetzt durch meine Zeilen keinesfalls noch mehr Sorgen. Du machst es bestimmt genau so gut und liebevoll, wie du es kannst, das spürt dein Baby. Und du verdienst jede Hilfe, damit es dir bald viel besser geht. Bitte hole dir Unterstützung und lass dich von wohlmeinenden Menschen nähren, bekochen und umsorgen! Melde dich gerne auch bei mir. Jede Mutter und jeder Vater hat die Kraft, jeden Tag für das Baby mehr und besser zu sorgen, also wird das auch bei dir / bei euch gut klappen - und ihr braucht das nicht alleine zu stemmen!

Jetzt aber wünsche ich euch allen eine sehr fröhliche, entspannte Zeit der Vorbereitung. Tankt jede Power und tut euch viel Gutes - damit ihr dann ganz viel Yin und Yang über habt für euer Baby, wenn es soweit ist und es bei euch einziehen möchte.

Bei allen Fragen rund um Ernährung und Lebensstil in Zeiten des Kinderwunsches, der Schwangerschaft und mit Baby stehe ich euch von Herzen gerne zur Verfügung.

Die Hebammen des Geburtshauses “Von Anfang an” sowie alle Leiterinnen der vielen tollen Kurse im Geburtshaus haben stets ein offenes Ohr und helfende Hände und jede Menge Kompetenz und Erfahrung, wenn ihr neugierig seid und Informationen benötigt.

Gutes Gelingen wünsche ich euch, eure Angelika