YIN UND YANG KÜCHE

Hier möchte ich dich gleich zu Beginn einladen, denn es gibt etwas Neues in meinem Angebotsprogramm! Ich freue mich, wenn du auch bei meinem Kochworkshop zum Thema: Yin und Yang in der Küche dabei sein magst.

aaron-burden-168411-unsplash.jpg

Warum bin ich auf die Idee gekommen, diese Kochworkshop ganz neu zu konzipieren? Was bedeutet überhaupt Yin und Yang? Nun, persönlich finde ich diese Frage, was die zwei Begriffe bedeuten, meist schwer zu beantworten. Es geht dabei definitiv um Energie, und Energie ist immer recht unerklärlich. Wenn wir viel Energie haben, dann spüren wir es, und wenn sie uns fehlt, wird es meist noch deutlicher. Wissenschaftlich nachweisen und berechnen und analysieren lässt sie sich nicht wirklich gut. Für mich ist das kein Problem, meine Erfahrungen sind da inzwischen so klar und fein, dass ich mit Energiearbeit in meinen Beratungen bestens zurecht komme.

ben-kolde-652852-unsplash.jpg

Was mir aber ein Anliegen geworden ist, wäre, dass dieses Wissen um die Energiequalitäten Yin und Yang, die für unsere Gesundheit und Lebenskraft absolut essentiell sind, für viele Menschen be-greifbar und anwendbar wird - und am allerliebsten wäre es mir, wenn dieses Wissen in der Küche Platz einnehmen darf.

Ich bin überzeugt davon, dass unsere Ernährungsgewohnheiten sowie unser Lebensstil einen sehr großen Einfluss darauf haben, wie Dolce Vita, also Gesundheit und Lebensfreude an jedem Tag ihren Ausdruck finden können.

casey-horner-487085-unsplash.jpg

Yin und Yang - das lässt sich aus meiner Erfahrung heraus nicht so rasch im westlichen Sinne verstehen. Damit meine ich: Du liest einen Artikel, du verstehst, was darin erklärt wird, und mit diesem Wissen hast du Yin und Yang erarbeitet und kannst damit weiter tun. Zumindest für mich war der Weg der Lernens ein anderer. Es ist dabei einerseits um sehr viel Wissenssammlung auf geistiger Ebene gegangen und gleichzeitig noch viel mehr um die Erfahrung und Reflexion, vor allem auf der körperlichen Ebene. Diese beiden Werkzeuge wende ich in allen Beratungen und Seminaren an. Um zu spüren, wie es im das Yin und Yang eines Menschen bestellt ist, braucht es vor allem Sensibilität und Offenheit, sowie Zeit und Ruhe.

Gut lässt sich vieles aus der Traditionellen Chinesischen Medizin mit Bildern erklären, und es macht mir auch total viel Freude, das tun zu dürfen. Hier am Blog und bei allen Angeboten, wo ich euch kennen lernen darf.

Am Besten, du stellst dir ein Gartenbeet oder ein Feld vor. Gutes Yin zeichnet sich hier vor allem durch gesunde Erde aus. Die Erde ist sauber, sie enthält eine Fülle von allen Nährstoffen, die es für Wachstum braucht, der Erdboden ist locker und körnig, nicht zu grob und nicht zu fein. Auch der Wassergehalt ist günstig, es ist nicht schlammig und klebrig, gleichzeitig aber auch nicht trocken und rissig in diesem Feld.

Es ist gleichsam eine gute Vorratskammer, reich gefüllt mit allem, was es für kraftvolles Gedeihen der Pflanzen braucht. So kannst du dir auch das Yin deines Körpers im Idealzustand vorstellen.

anna-voss-642915-unsplash.jpg

Wenn du nun beobachtest, wie die Sonne auf das Feld scheint, nicht zu kalt und nicht zu heiß, und wie es regnet und wieder trocknet (die Kraft der Natur), dann siehst du bald Pflanzen, die kraftvoll nach oben schießen. Sie wachsen rasch und entwickeln starke Wurzeln. Diese Kraft, die für diesen Wachstum sorgt, ist das Yang. Es steht für Wärme, Energie, Kraft und Entwicklung. Aus der kleinen Pflanze wird rasch ein Baum, ein Strauch, eine Blume, Gemüse, je nachdem … Reifung, Ernte und gesunde Prozesse laufen rund und vital.

Alles, was wächst, ist auch ein Bild für das, was jeden Tag durch dich in die Welt kommt. Du entfaltest dich, du lebst, du wächst, du bringst Prozesse in Gang und bist zufrieden und vital dabei. Im Idealfall. Weil du gute Wurzeln in deinem Yin hast, kann dein Yang kraftvoll arbeiten.

monika-grabkowska-667454-unsplash (1).jpg

Vielleicht bekommst du eine erste Ahnung davon, wie sensibel dieses Gleichgewicht ist. In der Natur und auch in deinem Körper. Bei Kindern und bei Menschen jeden Alters.

Schwaches Yin lässt Yang verkümmern, schlechte Yangwurzeln können nicht aus dem Yin schöpfen, Krankheit entsteht und das Leben wird anstrengend und arm an Dolce Vita.

Yin und Yang kann erfreulicherweise im Kochtopf genährt und entwickelt werden. Daher meine Idee, einen Kochworkshop zu genau diesem Thema an zu bieten. Wie können wir kochen, was können wir essen und was sollten wir vermeiden, damit wir unser Yin nähren und unser Yang kräftigen?

Ich freu mich, wenn es dich interessiert - in dem Fall melde dich bitte gerne gleich zum Kochworkshop an.